English: On my trip to England for two weeks in September 2009 I also had a day trip to the capital London and took some scenes from the underground station Charing Cross. The Northern line with 1995 Stocks and the Bakerloo line with 1972 Stocks are operating here. At the end of the video you can see some CCTV live footage from a train shunting at the former Jubilee line platform which has been closed when the Jubilee line was extended to Stratford. The tunnel goes further in the direction of the abandoned station Aldwych. Scenes from the movies Creep and 28 Weeks Later were set on the platform. Charing Cross is also connected to the London Overground and the bus lines 9 and 15, where some left historical Route Masters can be found. The Northern line Strand station was closed on 4 June 1973 to enable the construction of the new Jubilee line platforms. These platforms were constructed between the Bakerloo line and Northern line platforms together with the long-missing below-ground interchange between those two lines. In anticipation of the new interchange station, from 4 August 1974 Charing Cross was renamed Charing Cross Embankment. The Jubilee line platforms and the refurbished Northern Line platforms opened on 1 May 1979 from which date the combined station including Trafalgar Square was given its current name; simultaneously Charing Cross Embankment reverted to the original BS&WR name of Embankment, ending 109 years of association with the name Charing Cross.

Deutsch: Auf meiner Reise nach England für zwei Wochen im September 2009 machte ich auch einen Tagesausflug in die Hauptstadt des Vereingten Königreichs, nach London und filmte etwas im U-Bahnhof Charing Cross. Die Northern Line verkehrt dort mit 1995 Stocks und die Bakerloo Line mit 1972 Stocks. Am Ende des Videos sieht man einige Überwachungskamera-Aufnahmen von einem rangierenden Zug auf dem ehemaligen Jubilee Line-Bahnsteig, der geschlossen wurde, als die Jubilee Line bis Stratford erweitert wurde. Der Tunnel geht weiter in Richtung der ebenfalls ehemaligen Station Aldwych. Szenen aus den Filmen Creep und 28 Weeks Later wurden auf diesem Bahnsteig gedreht. In Charing Cross verkehren auch die London Overground und den Buslinien 9 und 15, wo einige historische Routemaster gefunden werden können, verbunden. Der Northern Line-Bahnhof Strandwurde am 4. Juni 1973 geschlossen, um den Bau der neuen Jubilee Line-Bahnsteige zu ermöglichen. Diese Bahnsteige wurden zwischen denen der Bakerloo Linie und der Northern Line zusammen mit dem lange fehlenden Umsteigepunkt zwischen diesen beiden Linien gebaut. Dank dem neuen Umsteigebahnhof, wurde am 4. August 1974 Charing Cross umbenannt in Charing Cross Embankment. Die Jubilee Line-Bahnsteige und die renovierten Northern Line-Bahnsteige wurden am 1. Mai 1979 eröffnet. An diesem ​​Datum bekam der neue Bahnof inklusive Trafalgar Square seinen heutigen Namen und gleichzeitig bekam Charing Cross Embankment wieder den ursprünglichen BS & WR-Namen Embankment und damit endete der 109 Jahre alte Zusammenhang mit dem Namen Charing Cross.

7 thoughts on “London Underground: Charing Cross (Trafalgar Square) (Tube Station) (2009)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *